BAN-Portal

Das Belegungs-, Abrechnungs- und Nachweisportal wird von der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH) bereitgestellt. Hier stellen Bildungsträger ihre Kurse im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW" ein, welche anschließend von Lehrkräften gebucht werden können. Nach Abschluss der Kurse erstellt der Bildungsträger mit Unterstützung des Portals seine Fördermittelabrechnungen, die direkt an die LGH geleitet werden. Die Zugangskennung erhalten Sie als Lehrkräfte über die LGH.

BFE-Portal

Das Berufsfelderkundungsportal wird von den Regionalen Bildungsbüros in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis  betrieben. In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Kammern werden in jedem Schuljahr drei Durchführungszeiträume für Berufsfelderkundungen bei Unternehmen in der Region beworben. Darüber hinaus können Schulen den Kommunalen Koordinierungen eigene Wunschzeiträume nennen, die exklusiv für die jeweilige Schule freigeschaltet werden. Das BFE-Portal beinhaltet zudem eine Praktikumsbörse. Die Zugangskennungen erhalten die Koordinatorinnen und Koordinatoren für Berufs- und Studienorientierung von den Kommunalen Koordinierungen.

EckO-Portal

Die Eckdaten-Onlineerfassung geschieht auf der Grundlage der Anschlussvereinbarung im Rahmen von KAoA. Die Schülerinnen und Schüler geben in diesem Portal an, welche Entscheidungen sie für ihren Übergang von der Schule in ein Studium bzw. eine Berufsausbildung getroffen haben und welche weiteren Schritte sie unternehmen werden. Auf diese Weise erhalten die Kommunalen Koordinierungsstellen anonymisierte Daten zur Planung von Anschlussangeboten. Eine Anleitung zum EckO-Portal können Sie hier einsehen.