Was ist KAoA-Star?

Im Rahmen von KAoA-STAR werden die Standardelemente zur Beruflichen Orientierung innerhalb eines Prozesses wie folgt durchgeführt:

  • Potenzialanalyse (zweitägig)
  • Portfolioinstrument (z.B. Berufswahlordner NRW)
  • Berufsfelderkundungen (Betriebe oder Träger in drei Berufsfeldern)
  • Unterstützung von Block- Praktika und Langzeit-Praktika
  • Elternarbeit

Darüber hinaus können in KAoA-STAR ergänzende Elemente individuell nach Bedarf eingesetzt werden, beispielsweise Betriebserkundungen oder flankierende Hilfen wie ein Jobcoaching während des Praktikums. Im Vergleich zu KAoA beinhaltet KAoA-STAR zusätzlich zu den vertiefenden Elementen die Einbindung von Fachberatungen des Integrationsfachdienstes (IFD). Zum Aufgabenspektrum des IFD gehört auch die Beratung von Arbeitgebern. Der IFD arbeitet im Auftrag des LVR-Inklusionsamtes.

Ergänzende Informationen enthält dieser Flyer.

 

Für wen ist KAoA-Star gedacht?

KAoA-Star richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit einem
Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den Bereichen:

  • Körperliche und motorische Entwicklung
  • Geistige Entwicklung
  • Hören und Kommunikation
  • Sehen
  • Sprache
  • sowie Schülerinnen und Schüler
    mit Autismus-Spektrum-Störung (mit fachärztlicher Diagnose)
    bzw. Schwerbehindertenausweis

Ansprechpartner/innen

Claudia Drescher

Integrationsfachdienst Bonn/Rhein-Sieg

Maximilianstraße 22
Bonn , 53111

0228 / 92 68 52 20

Cornelia Kluth

Integrationsfachdienst Bonn/Rhein-Sieg

Maximilianstraße22
Bonn , 53111

0228 / 92 68 52 19

Nazanin Javaheri

Integrationsfachdienst Bonn/Rhein-Sieg

Maximilianstr. 22
Bonn , 53111

0228 / 92 68 52 26