Reha-Berufsberatung der Agentur für Arbeit Bonn und Rhein-Sieg-Kreis

Die Agentur für Arbeit bietet für junge Menschen mit einem besonderen Unterstützungsbedarf für ihren Weg in das Berufsleben spezielle Hilfe an. Ein kompetentes Team aus Berater/innen ermöglicht unter anderem einen umfassenden Überblick über Ausbildungsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten. Außerdem unterstützten die Berater/innen der Agentur für Arbeit die jungen Menschen in ihrer Beruflichen Orientierung, sei es eine Erstausbildung, Umschulung, Weiterbildung oder Wiedereingliederung in den Beruf.

Ergänzende Informationen sind auf der Website der Agentur für Arbeit zu finden.

 

 

 

Ansprechpartner/innen

Agentur für Arbeit - Reha-Berufsberatung

Reha-Berufsberatung

Villemombler Straße 101
Bonn, Nordrhein-Westfalen, 53123 Deutschland

0800 / 4 5555 00

Beratung und Begleitung durch den Integrationsfachdienst (IFD) Bonn und Rhein-Sieg-Kreis

 

Das Beratungsteam des Integrationsfachdienst (IFD) begleitet, berät und unterstützt junge Menschen mit Behinderung im Rahmen des Programms "STAR – Schule trifft Arbeitswelt", welches ein inklusives Element von der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" ist. Zielgruppe der Unterstützung sind Jugendliche mit den Förderschwerpunkten körperlich-motorische Entwicklung, geistige Entwicklung, Hören und Kommunikation, Sehen und Sprache sowie Jugendliche mit der Diagnose Autismus – und alle Schüler/innen mit einem Schwerbehindertenausweis.

Die Berater/innen des IFD führen nahezu alle Standardelemente des Landesprogramms gemeinsam mit den Schüler/innen mit intensiver Unterstützung durch, helfen bei der Suche von geeigneten Betriebsfelderkundungs- oder Praktikumsplätzen und unterstützen den Prozess der Beruflichen Orientierung der jungen Menschen.

 

Hier finden Sie alle Kontakte und Informationen zur Arbeit des IFD.

Angebote der intra bonn

 

BERATEN + BEGLEITEN ist ein Unterstützungsangebot für junge Menschen mit Förderbedarf, die unter 28 Jahren alt sind und in Bonn wohnen. Die Mitarbeiter/innen informieren die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu den Themenfeldern Arbeit, Ausbildung und Praktika. Darüber hinaus unterstützen die Mitarbeiter/innen von intra bei der Suche nach dem Traumberuf gleichwie beim Bewerben auf die gewünschten Praktika- und /oder Ausbildungsplätze. Auch Jugendliche, die bereits einer Beschäftigung nachgehen, werden durch die intra aktiv unterstützt. Neben der Betreuung von Jugendlichen beraten und begleitet die intra auch Arbeitgeber und Betriebe.

Ein weiteres Angebot der intra bonn ist LERNEN + ARBEITEN. Dies ist eine hauswirtschaftliche Qualifizierungsmaßnahme, die bis zu drei Jahre andauern kann. Ziel der Maßnahme ist die Vermittlung in ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis. Neben der hauswirtschaftlichen Qualifizierung bietet die intra bonn auch Ausbildungsplätze zum Fachpraktiker Küche und Fachpraktiker Service in sozialen Einrichtungen an.

Ergänzende Informationen finden Sie auf der Website der intra bonn.

 

 

Beratung durch Bonn-Rhein-Sieg-Fairbindet

 

Das Netzwerk bonn-rhein-sieg-fairbindet, bestehend aus Gebietskörperschaften und regionalen Unternehmen, setzt sich aktiv für das Thema „Inklusion am Arbeitsmarkt“ ein. Durch das Zusammenarbeiten diverser Organisationen wird das Ziel verfolgt, einen inklusiven Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Region zu schaffen und zu etablieren.

Dafür gibt es in Form einer Hotline sowohl einen kostenlosen Service für Arbeitgeber/innen als auch für Arbeitnehmer/innen sowie Bewerber/innen mit einer Behinderung. Die Expert/innen von bonn-rhein-sieg-fairbindet vermitteln entsprechend des Anliegens Ratsuchende an die jeweiligen Ansprechpartner/innen.

Weitere Informationen, Kontaktdaten und die kostenlose Hotline sind auf der Homepage von bonn-rhein-sieg-fairbindet zu finden.