Junge Geflüchtete - Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

 

Die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.), erarbeitete gemeinsam mit den Partner/innen im Ausbildungskonsens NRW eine Arbeitshilfe "Junge Geflüchtete - Übersicht über zentrale Angebote zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt". Diese Übersicht wird regelmäßig überarbeitet und gibt einen Überblick über landesweite Angebote und Maßnahmen für junge Geflüchtete.

Da es sich um eine Landesübersicht handelt, kann es sein, dass nicht alle dargestellten Programme und Maßnahmen in der Bildungsregion Bonn/Rhein-Sieg umgesetzt werden. Hierzu empfiehlt sich die Kontaktaufnahme zu den bekannten Beratungsstellen für junge Migrant/innen (auf dieser Seite) oder ein Blick auf das Integrationsportal des Kommunalen Integrationszentrums Rhein-Sieg.

 

 

Integration Point Bonn/Rhein-Sieg

Zentrale Stelle für die berufliche Integration von geflüchteten Menschen ist der sogenannte "Integration Point" der regionalen Arbeitsagentur und des Jobcenters mit zwei Standorten in Bonn und in Troisdorf. Der Integration Point dient als einheitliche Anlaufstelle, welche Orientierung, Information und Beratung bündelt und somit als erste Hilfeeinrichtung mit Lotsenfunktion fungiert.

Zielgruppe sind Menschen, die sich als Asylbewerber/innen und Geflüchtete gemeldet haben (BÜMA erforderlich) und bereits einer Kommune fest zugewiesen wurden, eine Aufenthaltsgestattung haben, einen humanitären Aufenthaltstitel nach Kap. 2, Abs. 5 Aufenthaltsgesetz haben oder nach § 60a Aufenthaltsgesetz geduldet werden.

Alle weiteren, relevanten Informationen, wie die Öffnungszeiten, alle benötigende Unterlagen zum Erstantrag etc. sind auf den Websites des Integration Points Bonn und Rhein-Sieg zu finden.

Wichtig: Termine sind nur nach telefonischer Voranmeldung möglich! Dadurch werden unnötige Wartezeiten vermieden und die Beratungsfachkräfte haben die Möglichkeit, sich auf das Gespräch vorzubereiten. Bei Bedarf können im Vorhinein Dolmetscher angefordert werden.

 

 

Ansprechpartner/innen

Integration Point Standort Bonn

Villemombler Str. 101
53123 Bonn

02241 39780

Jugendmigrationsdienst in Bonn und Rhein-Sieg-Kreis

Die Jugendmigrationsdienste in der Region Bonn/Rhein-Sieg sind Integrationsfachstellen für Neuzugewanderte und junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 - 27 Jahren. Jugendmigrationsdienste unterstützen junge Migrant/innen mithilfe individueller Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland.

Weitere Informationen über die Arbeit und das Angebot sind auf der Website des Jugendmigrationsdienstes in Bonn und Rhein-Sieg-Kreis (linksrheinisch) bzw. Rhein-Sieg-Kreis (rechtsrheinisch) zu finden.

Eine Übersicht über alle JMD finden Sie hier.

In der Region Bonn/Rhein-Sieg finden Sie folgende JMD-Stellen vor Ort:

  • JMD Rhein-Sieg rechtsrheinisch:
    • Zuständig für: Siegburg, Troisdorf, Niederkassel, Lohmar, Sankt Augustin, Hennef, Eitorf, Windeck, Much, Ruppichteroth und Neunkirchen-Seelscheid
    • Anschrift: Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg-Kreis rechtsrheinisch, Frankfurter Straße 90, 53721 Siegburg
    • Homepage und Kontakt


  • JMD Rhein-Sieg linksrheinisch:
    • Zuständig für: Meckenheim, Rheinbach, Swisttal, Wachtberg, Bornheim und Alfter
    • Anschrift: Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg-Kreis linksrheinisch, Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
    • Homepage und Kontakt


  • JMD Bad Honnef - Königswinter - Bonn:

  • JMD Bonn - Bad Godesberg:

Ausbildung statt Abschiebung e.V. - Jobpaten und berufliche Qualifizierung

Das Projekt Jobpaten und berufliche Qualifizierung Trägers AsA e.V. - Ausbildung statt Abschiebung unterstützt junge Geflüchtete im Alter von 14- 27 Jahren mit dem Ziel, ihnen eine Zukunftsperspektive zu geben und ihren unsicheren Aufenthaltsstatus zu verbessern.

Schwerpunkte der Arbeit liegen in der Unterstützung von Schule und Beruf im Rahmen von individuellem Förderunterricht, in der Begleitung und Förderung der Jugendlichen im Übergang von Schule in den Beruf, sowie während der Berufsausbildung.

Im Mittelpunkt des Projektes stehen z.B.:

  • Qualifizierende Unterstützungsangebote
  • Hilfe bei Bewerbungen
  • Akquirierung von Ausbildungsplätzen und Praktikumstellen
  • Ausbildungsbegleitende Gespräche
  • Jobpaten für Auszubildende, Lehrer und Ausbilder
  • Ermittlung persönlicher Kompetenzen

Nähere Informationen, Kontaktadressen für eine vorherige Terminabsprache und weitere interessante Angebote und Projekte von AsA e.V. finden sie auf dieser Website.