Jugendberufshilfen in Bonn und Rhein-Sieg-Kreis

Die Jugendberufshilfe ist nach § 13 SGB VIII ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe, die eine sozialpädagogische Beratung anbietet, welche "die schulische und berufliche Ausbildung, Eingliederung in die Arbeitswelt" und die "soziale Integration" von Schüler/innen mit Unterstützungsbedarf fördert und wird je nach Kommune entweder von Mitarbeitenden der städtischen Jugendämtern, oder durch den Träger lernen fördern angeboten.

Bei der Jugendberufshilfe handelt es sich um einen aktiven Partner von Schule, StuBO, Lehrkräften und Berufsberatenden im Prozess der Beruflichen Orientierung. Die Expert/innen der Jugendberufshilfe bieten individuelle Beratung und Begleitung, unterstützen bei der Ausbildungs- und Praktikumsplatzsuche, geben umfassende Informationen zu aktuellen Arbeitsmarktentwicklungen sowie regionalen Besonderheiten in der Berufswelt- Zudem bieten sie ein umfassendes Netzwerk an Ausbildungs- und Praktikumsbetrieben, Bildungsträgern und Paten in der Region an.

Oftmals haben die Berater/innen der Jugendberufshilfen feste Sprechzeiten in den Berufsorientierungsbüros (BOB) an der Schule oder vergeben individuelle Beratungstermine.

Eine Übersicht der Kontaktdaten:

 

 

Jugendberufshilfen vor Ort:

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds